Insta Basics: Warum habe ich eine eingeschränkte Musikauswahl?

Nicht alle Accounts bei Instagram haben Zugriff auf die Lieder und Sounds im Musiktool. Hier liest du, woran das liegt und was es für Alternativen gibt.

Lesezeit: 2 Minuten
Instabasics Musikbutton

Warum habe ich nicht alle Lieder bei Instagram?

Du kennst es sicher: Du siehst ein Reel mit einem coolen Sound oder einer passenden Musik. Du bist inspiriert und fest entschlossen, diesen einen bestimmten Trend mitzumachen. Du gehst auf „Reel erstellen“, tippst die entsprechende Musik in die Suchleiste und … du hast keinen Zugriff auf den Sound!? Wie ärgerlich!

Aber woran liegt das denn jetzt? 

Mit beruflichen Accounts bzw. Business-Accounts kannst du in der Regel nicht auf alle Lieder zugreifen. Eigentlich ist das aber nicht so schlimm, weil du sie als Business sowieso nicht benutzen darfst. Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen Businesses nur lizenzfreie Musik nutzen.

Screenshots Musikauswahl Instagram

Instagram will dich damit also eigentlich davor schützen, Fehler zu machen oder eine Abmahnung zu riskieren. Hier gilt: Wenn du trotzdem Zugriff auf alle Sounds hast, du dir aber bei bestimmten Inhalten oder Fragen nicht sicher bist, hole dir lieber noch einmal individuellen rechtlichen Rat ein.

Reels ohne Sound sind doch blöd, oder? 

Nicht unbedingt. Du hast jetzt zwei Optionen. Eine Möglichkeit ist, die Lieder aus der Facebook Sound Collection zu nutzen. Diese sind lizenzfrei und du kannst sie sorgenfrei nutzen. 

Reels funktionieren aber auch ohne Song. Du kannst über ein Video oder deine Stimme im Voiceover deine Message oder dein Wissen vermitteln, ohne dass du auf Trends angewiesen bist. 

Wenn du mehr darüber erfahren willst, wie du businesstaugliche Reels auch ohne Sound erstellst, schau dir mal unseren Workshop “Start Reels an. In drei Live-Sessions erfährst du, wie du rechtssichere und inhaltlich gute Reels für deine Community erstellen kannst. 

Aktuelle Beiträge