fbpx

Um diese Uhrzeit solltest du posten

Instagram Posts laufen mal mehr, mal weniger gut. Das kann an der Veröfftlichungszeit liegen. Warum das so ist und wie du die perfekte Uhrzeit für deine Zielgruppe findest, erfährst du hier.

Lesezeit: 3 Minuten

Ja, es gibt sie: die perfekte Postingzeit. Vielleicht hast du schon bemerkt, dass deine Instagram-Posts unterschiedlich gut laufen, je nachdem wann du sie veröffentlichst. Die Veröffentlichungszeit ist ein wichtiger Faktor – da sind sich Social Media-Expert:innen sicher.

Zum Thema Instagram und besonders zum Algorithmus und seinen Faktoren wird viel geforscht. Wir möchten dir heute die Studie von HubSpot und Kontor4 vorstellen. Die beiden Unternehmen haben bei ihren Tests herausgefunden:

  • Uhrzeiten, zu denen die Nutzer:innen in der Regel unterwegs sind, eignen sich gut zum Posten. Das ist etwa zwischen 6 und 8 Uhr (z.B. auf dem Weg zur Arbeit) und zwischen 17 und 20 Uhr (z.B. Feierabend/Rückweg nach Hause).
  • Im B2B-Bereich lohnt es sich, zur Mittagszeit zu posten.
  • Blick auf die Tage: Der Anfang der Woche und der Freitag haben gut performt.
  • Die schlechtesten Ergebnisse lieferten die Tests wochentags zwischen 15 und 16 Uhr. Da seien die wenigsten Instagram-Nutzer:innen aktiv gewesen.

Was sagt Instagram selbst dazu?

Auf dem Creators-Account hatte Kristie Dash (Fashion & Beauty Partnership-Team von Instagram) einmal Fragen im Live-Video beantwortet. Dabei hat sie den Tipp gegeben, dass man überlegen soll, wann man selbst häufig bei Instagram aktiv ist. Bei ihr selbst sei das beispielsweise beim Frühstück, beim Mittagessen und vorm Schlafengehen. Die perfekte Zeit sei ihrer Meinung nach sehr individuell. Zum Beispiel sei die Zeit von Land zu Land unterschiedlich, genauso variiere sie von Kanal zu Kanal. Deshalb empfiehlt Kristie Dash die Insights zu checken, um die Antwort für seinen eigenen Account herauszufinden.

So findest du deine perfekte Uhrzeit heraus

Die vorgestellten Uhrzeiten aus den Studien sind recht allgemein gehalten. Was sie nicht wissen können: Wie ganz speziell deine Community tickt. Du kannst das aber selber herausfinden und deine Posts dementsprechend anpassen.

  1. Gehe dafür in deine Insights. Du findest sie, indem du in der Instagram-App auf dein Profil gehst und dann oben rechts auf das Menü/die drei Striche klickst. Oder du gehst einfach direkt auf den Button „Insights“
  2. Wähle in den Insights „Deine Zielgruppe“ aus.
  3. Scrolle etwas nach unten, bis du zu „Aktivste Zeiten“ kommst.

Statistik über Inisights (Uhrzeit)In dieser Ansicht kannst du auch die einzelnen Wochentage durchklicken. Neben der Uhrzeit kannst du dir auch die Tage anzeigen lassen. Dort kannst du sehen, an welchem Wochentag deine Community am aktivsten ist. Tippe dafür statt auf „Stunden“ auf „Tage“. Das ist ebenfalls eine wertvolle Information. Zum Beispiel, wenn du spezielle Formate für einzelne Tage planst. Dann könntest du so den besten Posting-Tag bestimmen.

Aber: Lass dich nicht verunsichern, wenn es kaum Unterschiede bei den Uhrzeiten und Tagen gibt. Das bedeutet einfach, dass deine Community sehr regelmäßig online ist.
Du musst deine Insights nicht täglich checken. Wenn du ab und an reinschaust und dir einen Überblick verschaffst, reicht das vollkommen aus.

Auch beim Posten anderer Formate, wie zum Beispiel Reels, ist es wichtig, die passende Uhrzeit zu wählen. Denn so kannst du mehr Aufmerksamkeit generieren und im besten Fall deinen Kund:innen-Stamm vergrößern. Mehr Infos zu diesem Thema findest du hier.

 

Das könnte dich auch interessieren:

So erhöhen Story-Sticker deine Reichweite bei Instagram.

Was du über deine Instagram-Insights wissen musst.

Wenig Zeit für Instagram? So nutzt du sie effektiv.

 

Möchtest du Neuerungen von Instagram & Co. immer als Erstes erfahren und zusätzlich regelmäßig mit Tipps und Tricks rund um Instagram versorgt werden? Dann abonniere unser folgerichtig Instagram Update. Alle 2 Wochen erhältst du neuen Input und Inspiration direkt in dein Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung:

 

Aktuelle Beiträge

Menü