Was dir die Insights über deinen Instagram-Kanal verraten

Du willst deinen Instagram-Kanal optimieren? Dann schau dir deine Insights an. Sie verraten dir eine Menge über deine Inhalte und deine Community. Was genau, erklären wir dir in diesem Blogartikel.

Lesezeit: 2 Minuten

 

Wie kommen meine Feedposts und Stories bei meinen Follower*innen an? Wer ist meine Community? Wie kann ich noch mehr Menschen erreichen? Wenn du dir diese Fragen stellst, solltest du dich unbedingt mit deinen Insights beschäftigen. Sie helfen dir, deinen Instagram-Kanal besser zu verstehen und zu analysieren. Du kannst ablesen, auf welche Art von Content du deinen Schwerpunkt setzen solltest, um möglichst viele Menschen zu erreichen und wann der richtige Zeitpunkt ist, deinen Content zu posten.

Insights helfen dir dabei, möglichst effizient zu arbeiten. Vor allem wenn du einen Business-Account hast, liefert Instagram dir besonders viele Daten. Wie du dir so ein Profil erstellst, erklären wir die hier.

Aber was bedeuten die Zahlen genau? Wir haben dir eine Übersicht mit allen Insights zusammengestellt – jeweils für Feed und Story.

Impressionen: So oft wurden dein Beitrag insgesamt angesehen

Reichweite: So viele individuelle Konten haben deinen Beitrag gesehen. Wenn eine Person ein Video im Feed beispielsweise doppelt ansieht, sind es zwei Impressionen, aber nur eine Reichweite

Gespeichert: So viele Personen haben deinen Beitrag abgespeichert

Profilaufrufe: So oft wurde dein Profil aufgerufen

Abonnements: So viele neue Kanäle folgen dir

Impressionen: So oft wurden deine Fotos oder Videos in deiner Story insgesamt aufgerufen

Reichweite: So viele individuelle Konten haben deine Fotos oder Videos in der Story gesehen

Weiter: So oft wurde getippt, um das nächste Video oder Foto in deiner Story zu sehen

Verlassen: So oft wurde getippt, um deine Story zu verlassen

Nächste Story: So oft wurde auf die Story eines nächsten Kanals getippt

Link-Klicks: So oft wurde der Link angeklickt, den du geteilt hast

Aktuelle Beiträge

Menü