©2020 by CLARE, KATRIN, CHRISTINA

Impressum    Datenschutz    FAQ

Datenschutz

Puvogel Devlin Calaminus GbR

Kleine Beurhausstr. 2

44137 Dortmund

Geschäftsführer

Katrin Puvogel, Clare Devlin, Christina Calaminus

Der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Inhaltlich Verantwortliche gem. § 55 II RStV

Katrin Puvogel

Kleine Beurhausstraße 2

44137 Dortmund

 

Clare Devlin

Subbelrather Straße 361

50825 Köln

 

Christina Calaminus

Nonniweg 2

50825 Köln

Telefon: 015784463616

E-Mail: kontakt[at]folge-richtig.com

Webseite: elopage.com/s/folgerichtig

Wir respektieren Ihre Daten

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Angebot. Das Vertrauen aller Besucher und Kunden, die Sicherheit Ihrer Daten und der Schutz Ihrer Privatsphäre sind für uns von zentraler Bedeutung. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns daher gemäß den gültigen gesetzlichen Datenschutzvorschriften und dieser Datenschutzerklärung behandelt. Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, um Ihre Identität zu erfahren, wie beispielsweise Ihr richtiger Name, Ihre Adresse oder Ihre Telefonnummer. 

 

 

  1. Verantwortliche Stelle

 

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

 

 

Puvogel Devlin Calaminus GbR

Kleine Beurhausstr. 2

44137 Dortmund

Geschäftsführer:

Katrin Puvogel, Clare Devlin, Christina Calaminus

 

E-Mail: kontakt[at]folge-richtig.com

Webseite: elopage.com/s/folgerichtig

 

  1. Allgemeines zur Datenverarbeitung

 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

 

 

  1. Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

 

Wenn Sie unsere Seite ansehen und benutzen, ohne sich zu registrieren oder uns anderweitig ausdrücklich Informationen zu übermitteln, verarbeiten wir die Daten, die uns mit jeder Anfrage Ihres Browsers übermittelt werden (siehe unten „Protokoll-Daten). Sofern Sie uns ausdrücklich personenbezogene Daten übermitteln (z.B. über unser Kontaktformular), erfolgt dies ausschließlich zweckgebunden an die Anfrage bzw. den jeweiligen Auftrag. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet nie vollständig gegen einen Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

Nachfolgend möchten wir Ihnen näher erläutern, welche Daten wir wann und zu welchem Zweck verarbeiten. Es wird erklärt, wie unsere angebotenen Dienste arbeiten und wie hierbei der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewährleistet wird.

 

 

  1. Besuch und Bereitstellung der Website

 

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners (Protokoll-Daten).

Hierbei werden unter anderem regelmäßig folgende Daten erfasst und gespeichert:

 

• der von Ihnen verwendete Browser und Ihr Betriebssystem

• die näheren Umstände des Besuches (Datum und Uhrzeit)

• Daten zur Nutzung der Funktionen der Website

• die von Ihnen aufgerufenen einzelnen Rubriken

•  Websites, von denen Ihr System auf unsere Internetseite gelangt

• Websites, die von Ihrem System über unsere Website aufgerufen werden

• Ihr Zugriffsstatus / http-Statuscode

• die jeweils übertragene Datenmenge

 

 

Diese vorübergehende Speicherung der Daten ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Ihren Rechner zu ermöglichen. Dies stellt unser berechtigtes Interesse dar, sodass die Datenverarbeitung und Datenerhebung auf Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgt. 

Die Daten können Ihrer Person dabei mit verhältnismäßigen Aufwand nicht zugerechnet werden.

 

Sie werden gelöscht, sobald Sie für die Zwecke ihrer Erhebung nicht mehr notwendig sind. Dies ist in der Regel der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

 

 

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Wir bitten Sie daher um Verständnis dafür, dass Ihnen aufgrund dessen keine Widerspruchsmöglichkeit zusteht.

 

 

  1. Nutzung des Kontaktformulars und E-Mail-Kontakt

 

  1. Kontaktformular

Sie finden auf unserer Internetseite ein Kontaktformular, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert.

Zu diesen Daten zählen:

 

• Ihr Name und Nachname

• Ihre E-Mail-Adresse

• Ihre Telefonnummer (sofern angegeben)

• der Grund Ihres Kontaktersuchens („Service“)

• die an uns übermittelte Nachricht

 

Zusätzlich zu diesen Informationen erfolgt eine Speicherung Ihrer IP-Adresse sowie der sonstigen, zum Zwecke der Bereitstellung der Website erhobenen Daten (s. „Besuch und Bereitstellung der Website“).

 

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

 

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen der Kontaktanfrage Ihre Einwilligung eingeholt, indem Sie Ihre Eingabe mittels des Feldes „Ab in die Post““ bestätigen.

Bei Vorliegen einer solchen Einwilligung ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO.

 

 

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Die sonstigen, während des Absendevorgangs verarbeiteten, personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unser informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

 

Sobald die Daten für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht.

Dies ist für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars dann der Fall, wenn die jeweilige Konversationen mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

 

Die während des Kontaktaufnahme-prozesses zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

 

 

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

 

Sofern sie die von Ihnen erteilte Einwilligung widerrufen, oder einen Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung erheben möchten, wenden Sie sich bitte an uns unter Verwendung der folgenden E-Mail-Adresse:

 

kontakt@folge-richtig.com

 

 

  1. E-Mail-Kontakt

Über das Feld in Form eines Briefes besteht für Sie weiterhin die Möglichkeit, uns auf direktem Wege ohne Nutzung des Kontaktformulars zu kontaktieren. In diesem Falle werden die mit Ihrer E-Mail übermittelten Daten gespeichert. Auch in diesem Zusammenhang erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte, sie werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die uns im Zuge der Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Sofern der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages abzielt, ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

 

Die Daten werden auch in diesem Falle gelöscht, sobald Sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, in der Regel also mit Beendigung der Konversation.

 

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

 

Auch im Falle des direkten E-Mail-Kontakts (ohne Nutzung des Kontaktformulars) haben Sie die Möglichkeit, der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widersprechen. Bitte nutzen Sie hierzu folgende E-Mail-Adresse:

 

kontakt@folge-richtig.com

 

Bitte bedenken Sie, dass im Falle Ihres Widerspruchs die Konversation nicht fortgeführt werden kann.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden im Falle eines Widerspruchs gelöscht.

 

 

 

 

  1. Bezug von kostenlosen oder kostenpflichtigen Produkten über unsere Verkaufsseite / Vertragsschluss

 

Sämtliche Funktionen auf der Verkaufsseite sowie auch die gesamte nachgelagerte Verkaufsabwicklung erfolgen über den Anbieter elopage. Die Datenschutzerklärung von elopage finden Sie hier.

elopage.com ist ein Dienst der:
elopay GmbH
Skalitzer Straße 138
10999 Berlin

Wir haben mit der elopay GmbH als unserem Auftragsverarbeiter einen entsprechenden Vertrag nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten bei der Weiterleitung von unserer Webseite zu der Verkaufsseite über elopage ergibt sich vorliegend aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

 

 

  1. Webanalyse durch Google Analytics

 

 

Wir nutzen auf unserer Website Google Analytics zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer.

Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Inc. („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

 

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, dies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung der Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Ihre IP-Adresse wird im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Die volle IP-Adresse wird nur in Ausnahmefällen an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Google benutzt diese Informationen, um die Nutzung der Website durch Sie auszuwerten, um Zusammenfassungen über die Websitenutzung zu erstellen und um weitere Dienstleistungen zu erbringen, die mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbunden sind.

Die durch Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird jedoch nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

 

Durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software können Sie der Speicherung der Cookies verhindern. Allerdings kann es in diesem Zusammenhang geschehen, dass Sie nicht sämtliche Funktionen der Website vollumfänglich nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Weitere Informationen über Google finden Sie hier:
Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html
Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html
sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

 

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs.1 lit. f) DSGVO.

 

 

  1. Nutzung von Zoom

 

Zur Anmeldung und für die Durchführung unserer Webinare benutzen wir den Dienst ZOOM der ZOOM Video Communications Inc., 55 Almaden Blvd, Suite 600, San Jose, CA 95113, USA (nachfolgend „ZOOM“).

Bei der Anmeldung zu einem Webinar über das Anmeldeformular auf unserer Webseite werden die eingegebenen Daten an ZOOM in die USA übertragen, die laut DSGVO als Drittland mit einem unsicheren Datenschutzniveau gilt und dort verarbeitet.

Wir haben mit ZOOM einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DS-GVO abgeschlossen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

Weitere Hinweise finden sich in den Datenschutzbestimmungen von ZOOM unter https://zoom.us/de-de/privacy.html.

 

 

  1. New Relic

 

Zudem nutzen wir auf unserer Website den Webanalysedienst von New Relic, betrieben von der New Relic Inc., 188 Spear Street, Suite 1200 San Francisco, CA 94105, USA („New Relic“).

Der Dienst von New Relic erfasst die Nutzerdaten der Website, wodurch die technischen Leistungsdaten (z.B. die Geschwindigkeit der Website) statistisch ausgewertet und zur Verbesserung der Serviceleistungen analysiert werden. Sobald Sie unsere Website aufrufen, stellt ihr Browser eine direkte Verbindung zu New Relic her, wodurch New Relic die Information erhält, dass die Seite aufgerufen wurde. Sofern Sie bei New Relic eingeloggt sind, kann New Relic diese Information Ihrem dortigen Konto zuordnen. Sofern Sie dies nicht möchten, müssen Sie sich vor dem Besuch unserer Website bei New Relic ausloggen. Auch wenn Sie bei New Relic nicht registriert sind, ist es möglich, dass New Relic Ihre IP-Adresse erkennt und speichert.

Zudem setzt auch New Relic bei dem Besuch unserer Website Cookies. Diese werden als Textdateien auf Ihrem Endgerät gespeichert und ermöglichen so eine Wiedererkennung beim erneuten Besuch unserer Website. Die Speicherung der Cookies können Sie durch entsprechende Einstellungen in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers verhindern.

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir keinen Einfluss auf die Daten haben, die von New Relic erhoben werden. Weitergehende Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von New Relic unter nachfolgendem Link:

https://newrelic.com/privacy.

 

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von New Relic ist Art. 6 I lit. f) DSGVO.

 

 

  1. Cookies

 

Wir verwenden auf unserer Website Cookies. Hierbei handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf Ihrem Computersystem gespeichert werden.

 Rufen Sie eine Website auf, so kann auf Cookie auf Ihrem Betriebssystem gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

 

Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass alle Cookies automatisch akzeptiert werden. Allerdings können Sie der Verwendung von Cookies jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass dieser keine oder nur bestimmte Arten von Cookies akzeptiert. Bitte beachten Sie dabei, dass dies zur Folge haben kann, dass Sie nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können. Sofern Sie nach Ihren Browser-Einstellungen Cookies akzeptieren, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies bei der Nutzung unserer Website einverstanden.

 

Die Einstellungen in Ihrem Browser betreffen immer nur den jeweiligen Browser. Sofern sie verschiedene Endgeräte oder Browser verwenden, müssen Sie die jeweiligen Einstellungen erneut vornehmen.

Weitergehende Informationen entnehmen Sie bitte den Hilfe-Einstellungen Ihres Webbrowsers.

 

Cookies können permanent oder temporär sein. Permanente Cookies speichern eine Datei für einen bestimmten Zeitraum bis zum Ablaufdatum oder dem Zeitpunkt seiner manuellen Löschung durch Sie. Sog. Session-Cookies speichern temporär Sitzungs-Kennungen während Sie auf unserer Website aktiv sind. Sie werden bei der Abmeldung gelöscht oder verlieren ihre Gültigkeit, sobald Ihre Sitzung abgelaufen ist.

 

Auch können Drittanbieter-Cookies eingesetzt werden. Diese stammen von anderen Anbietern als uns als Betreiber der Website. Drittanbieter-Cookies werden beispielsweise zum Sammeln von Informationen für Werbung oder benutzerdefinierte Inhalte verwendet werden.

 

Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung der von uns verwendeten Cookies, die für Sie relevante weitergehende Informationen enthält.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

 

 

 

IV.Verschlüsselung durch SSL       

Aus Sicherheitsgründen benutzt unsere Website eine SSL-Verschlüsselung (Secure Sockets Layer). Damit werden übertragene Daten geschützt und können nicht von Dritten gelesen werden. Sie können eine erfolgreiche Verschlüsselung daran erkennen, dass sich die Protokollbezeichnung im der Statusleiste des Browsers von "http://" in "https://" ändert und dass dort ein geschlossenes Schloss-Symbol sichtbar ist.

 

 

V.System- und Informationssicherheit

Wir sichern unsere Website und unsere sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung der gespeicherten Daten durch unbefugte Personen. Trotz Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich. Schon alleine durch die Anbindung an das Internet und die sich daraus ergebenden technischen Möglichkeiten kann keine Gewähr dafür übernommen werden, dass Inhalte und der Informationsfluss nicht von Dritten eingesehen und aufgezeichnet werden.

VI.Widerspruch gegen unerlaubte Werbung per E-Mail

Im Rahmen der Impressumspflicht gemäß § 5 TMG haben wir auf unserer Website allgemeine Kontaktdaten sowie eine E-Mail-Adresse veröffentlicht. Wir widersprechen hiermit der Nutzung dieser Kontaktdaten für die unaufgeforderte Übersendung von Informationsmaterialien, Werbung oder Spam-Mails, die wir nicht explizit angefordert haben.

  1. Ihre Rechte

 

Bei Fragen zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns wenden Sie sich gerne an uns unter folgender E-Mail-Adresse:

 

Kontakt@folge-richtig.com

 

Als von der Verarbeitung Ihrer Daten betroffene Person können Sie nach der DSGVO sowie nach anderen Datenschutzbestimmungen bestimmte Rechte gegenüber uns geltend machen.

Nach der DSGVO stehen Ihnen gegenüber uns insbesondere die folgenden Rechte als betroffene Person zu:

 

  1. Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns jederzeit Informationen über Ihre Daten, die wir über Sie haben, verlangen.

Die Auskunft betrifft dabei u.a. die von uns verarbeiteten Datenkategorien, der Zweck der Verarbeitung der Daten, die Herkunft der Daten und ggf. Empfänger, an die Ihre Daten übermittelt werden.

Sie können von uns ebenfalls eine kostenlose Kopie Ihrer Daten erhalten.

Nach der DSGVO stehen Ihnen gegenüber BMW insbesondere die folgenden Rechte als betroffene Person zu:
 

 
2. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Auch können Sie von uns die Berichtigung Ihrer Daten fordern. Zu diesem Zwecke unternehmen wir angemessene Maßnahmen um Ihre Daten richtig, vollständig und aktuell zu halten.


3. Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Ebenfalls können Sie von uns die Löschung Ihrer Daten verlangen, sofern hierfür die rechtlichen Voraussetzungen vorliegen. Dies kann u.a. der Fall sein, wenn:

• die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht länger erforderlich sind

 

• Sie Ihre Einwilligung, die Grundlage der Datenverarbeitung ist, widerrufen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt

 

• Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einlegen und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen, oder Sie gegen die Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung widersprechen

 

• die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden

 

• die Verarbeitung nicht notwendig ist, um die Einhaltung einer gesetzlichen Verpflichtung, die von uns die Verarbeitung Ihrer Daten erfordert, sicherzustellen

 

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

 Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, sofern

 

  • Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten innerhalb des Zeitraums, den wir benötigen, um die Richtigkeit der Daten zu überprüfen

 

  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung Ihrer Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung verlangen

 

 

  • wir Ihre Daten nicht länger benötigen, Sie diese aber benötigen, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen

 

  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe Ihre überwiegen

 

 

5. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

 

Auf Antrag Ihrerseits werden wir zudem Ihre Daten (sofern dies technisch möglich ist) an einen anderen Verantwortlichen übertragen.

Dieses Recht steht Ihnen dann zu, wenn die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht oder erforderlich ist, um einen Vertrag durchzuführen.


 
6. Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO):

Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen, wenn Sie Gründe nennen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Dies ist möglich, sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung oder auf unseren berechtigten Interessen oder den berechtigten Interessen eines Dritten beruht.

Im Falle eines Widerspruchs werden wir Ihre Daten nicht länger verarbeiten.

Dies ist jedoch nicht der Fall, sofern zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung durch uns nachgewiesen werden können und diese Ihre Interessen überwiegen oder wenn wir Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.




7. Auskunftsbeschränkung bei der Erfüllung von Betroffenenrechten

In bestimmten Situationen können wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Vorgaben möglicherweise keine Auskunft über sämtliche Ihrer Daten erteilen. Falls wir Ihren Auskunftsantrag in einem solchen Fall ablehnen müssen, werden wir Sie zugleich über die Gründe der Ablehnung informieren.
 


8. Beschwerde bei Aufsichtsbehörden
 

Wir nehmen Ihre Bedenken und Rechte ernst. Sollten Sie dennoch der Ansicht sein, dass wir Ihren Beschwerden, Anmerkungen oder Bedenken nicht hinreichend nachkommen, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzbehörde einzureichen.